Der "Hausmeister"


Gestalter und Vermittler - nicht Eigentümer

Nennen wir halt denjenigen, der die Idee zum Happy Aging Haus hatte den "Hausmeister"
und der heisst: Dr. Dieter Mueller-Harju.

Dr. Dieter Müller-Harju Ich bin im Juni 1952 geboren und in Andernach am Rhein aufgewachsen. Also ein waschechter Rheinländer, der jetzt mit Hingabe nach langjähriger fast weltweiter Suche in Tutzing am Starnberger See seine bayerische Heimat gefunden hat. Zugegeben, meine Freunde aus Frankfurt und anderswo schauten doch recht erstaunt, als ich nach Indien, Thailand, Kalifornien, La Palma, Mallorca u.a., letztlich diese Ortsentscheidung getroffen hatte.
Seit über zwei Jahrzehnten beschäftige ich mich sowohl wissenschaftlich als auch lebenspraktisch mit Fragen nach dem Einklang von Beruf und Lebenssinn. In meiner Beratungsarbeit in Unternehmen und mit Ratsuchenden in meiner Praxis, begleite und unterstütze ich seit nunmehr 17 Jahren Erkennenwollende auf ihrem Weg. Meine Erkenntnisse habe ich in mehreren Büchern und zahlreichen Artikeln mit-geteilt.

Ich verstehe mich als Brückenbauer zwischen Wissenschaft, Kunst und Spiritualität.
Wirkungsfeld meiner philosophischen und wissenschaftlichen Arbeit bildet die „Freie Akademie der LebensKünste“ – die überall dort aktiv ist, wo Menschen sich über das „Wahre, Schöne und Gute“ austauschen und nach Antworten für die Kunst zu leben suchen. Näheres hierzu finden Sie auf www.akademie-der-lebenskuenste Im Happy-Aging-Haus dient diesem Austauch der Erlebnis-Begegnungs-Raum.

Letztlich haben alle meine Reisen und Studien auch zu meinem sozialen Engagement für eine neue LebensKultur des älter Werdens unter dem Motto: „Happy Aging statt Anti-Aging“ geführt. So entstand auch meine Initiative: „Tutzinger Forum: Generationen-Dialog“.

In meiner Praxis für LebenswegBeratung & Wellness, kurz: LeBeWell, begleite ich den einzelnen in persönlichen Fragen, wie Beruf und Lebenssinn in Einklang zu bringen sind, wie lebendige Beziehungen gestaltet werden können und wie ein achtsames und kompetentes älter Werden durch die Liebe zum Leben erreicht werden kann.

Meine Berufung ist der Kern meiner Lebensfreude und meine Lebensenergie mit anderen zu teilen und gemeinsam ein wahres, schönes und gutes Leben zu gestalten, ist für mich der eigentliche Sinn des Lebens. Meine Partnerin Nadi und meine Freunde lassen meine Berufung erst lebendig werden – ohne sie wäre meine Berufung schlicht nur Arbeit.

Zwar bin ich Gestalter des Happy Aging Hauses, doch nicht der Eigentümer. Ich bin mir bewusst auf den „Schultern von Riesen“ zu stehen und sehe mich als Vermittler dessen, was ich bisher erkennen und erfahren durfte und konnte. Lebendig wird das Haus aber erst durch Sie!

Wenn Sie wollen, machen Sie doch einfach mit! Sie sind herzlich eingeladen, das Happy Aging Haus zu gestalten - und durch neue Häuser zu bereichern. Lassen Sie uns gemeinsam das KunstWerk „Leben“ kreativ gestalten. Suchen wir neue Formen. für das Gesamtkunstwerk Mensch! Schaffen wir neue Orte der LebensKultur, der LebensKunst und der Lebensfreude mit vielfältigen, bunten Happy Aging Häusern.
Nehmen wir das Geschenk unseres Lebens mit Dankbarkeit an! Denn was kommt ist das was ist. Leben - das ist es!

[zurück]